Sandbox:E05

Aus UTDX-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Baustelle neu.jpg Achtung, ToDo-Artikel!
Dieser Artikel befindet sich aktuell in der fachlichen Überarbeitung!
Achtung.png
 
 
Besondere Anmerkungen oder Notizen:
 
 
Letzte Bearbeitung am 01. 09. 2021

== Import MARJORIE-WIKI (CYNTHIA - Zahlensender)


Cynthia / E05
Basisdaten
Ort: diverse, u.a. US-Stützpunkt Frankfurt am Main
Verwendung: Fernmeldeanlage, Zahlensender
Daten der Sendeanlage
Bauzeit der Sendeanlage: 1970
Wellenbereich: KW-Sender
Sendetypen: Hörfunk, Flugfunk

Mit Cynthia auch E05 wird ein Zahlensender bezeichnet, der vermutlich von mehreren Anlagen weltweit ausstrahlt. Eine der Anlagen steht in der Nähe Frankfurts. Der Sender strahlt in Englischer Sprache aus und Funkexperten gehen davon aus, dass der Sender von der CIA betrieben wird.

Hauptsendestandort ist Warrenton, Virginia, USA. Der Namen des Senders wurde aus dem vermutlichen Betreiber, der CIA -CynthIA abgeleitet. E05 ist seit ca. 1970 aktiv.

Standorte

Sender Warrenton

In Warrenton Training Center nahe Remington, Virginia, eine Meilen vor Washington, DC. betreibt die CIA verschiedene Sendeanalgen. Die Anlagen führen das offizielle Rufzeichen KKN50 und sind sogar bei ITU (International Telecommunications Union) auf die CIA registriert. Das WTC ist die Sendeanlage für CIA-Zahlendsender-Ausstrahlungen.

KKN50 sendete regelmäßige "Marker" über den Tag verteil. Seit 1997 wurde der Sender jedoch nichtmehr als aktiv wahrgenommen.

Sender Hessen

In einem Waldstück in der Nähe von Frankfurt am Main wird der Standort des Senders vermutet. Auf einer ca. 30 Hektar großen Freifläche stehen 20 Kurzwellen-Antennen. Das Gelände ist durch Stacheldraht und einen Elektrozaun geschützt. Generatoren zur Energieversorgung sind in unterirdischen Anlagen vorhanden. Besitzer des Geländes ist das Heidelberger Hauptquartier der US-Landstreitkräfte in Europa (7. US-Armee).

Programm

Die Sprecherin von E05 hat in der Funkszene den Spitznamen "Cynthia" erhalten, da sie als Stimme der CIA gilt. Die Ausstrahlungen mit weiblicher Stimme beginnen zur vollen Stunde. Cynthia wiederholt die Nummern "1234567890" und eine dreizahlige Identifikationsnummer 10 Minuten nach der vollen Stunde. Er folgen zehn Sekunden-Töne. Nach Wiederholung der Zahlenfolgen folgt "End" und die Sendung wird eingestellt. Identische Aussendungen werden u.a. auch vom "Warrenton Training Center" der CIA in den Bergen von Virginia vorgenommen. Vermutlich dienen manche Aussendungen auch dazu bestimmte Frequenzen besetzt zu halten.

Politische Ereignisse, die mit millitärischen Kräften der USA zu tun haben, führen zu vermehrten Aktivitäten von Cynthia. Als 2001 Spezialkräfte nach Afghanistan verlegt wurden, nahm die Aktivität von E05 merklich zu. Auch als die Regierung Bush Ende August 2002 ihre Irak-Invasionspläne konkretisierte nahm die Aktivität von E05 zu.[1]

Nach 2005 war E05 nur noch sproadisch aktiv.

Weblinks

Einzelnachweise

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks

Netzwerke

Blogs

Vorlage:IP


Eigener Artikel


Eckdaten von E05
Sdrspektrum.png
CIA
Family
(nach ENIGMA / E2k)
'
Stimme / Sprechweise
Spitzname / Alias „Cynthia“
Modulation AM/SSB
Nationalität Land Flag of the U.S..svg
Sprach-Derivate
Morse-Derivate
Status Aktiv / Inaktiv
Erstes Log unbekannt
Letztes Log unbekannt
Siehe auch: Liste der Zahlensender

E05 war ein Zahlensender, der aufgrund der verwendeten synthetischen" Stimme auch unter dem Spitznamen „Cynthia“ bekannt wurde. Der Spitzname wurde aber auch so gewählt, weil relativ schnell die CIA als Betreiber ausfindig gemacht werden konnte (CYNTHIA).

Eine einfache Einleitung ohne zu viele Fakten.


Klassifizierung

Der E05 ist durch die ENIGMA-Gruppe aufgrund der Sprache (für E = English) klassifiziert und wird der sog. Family ?? zugeordnet.


Betreiber

... Wer steckt dahinter? Welcher Geheimdienst kommt als Urheber der Zahlenreihen in Betracht?



Senderstandorte

... Gibt es Infos über die Sendestandorte? Dabei Verwendung von Fotografien, Google Maps usw.



Geschichte

Mitschrift einer Sendung von E05 vom 28.09.1986, 1900 UTC, mit 194 Gruppen (aus dem Archiv von tiNG)

Hier steht allgemein-geschichtliches zu dem jeweiligen Dienst. Oder aber, wenn keine Daten für First und last Log vorliegen wird das direkt hier abgehandelt. Das ist reine Recherchearbeit, bei der Jochen natürlich sein Fachwissen mit einbringen kann - da ist er mir um einiges Voraus *grins*



Erstes Log

Wird verwendet, wenn recht präzise bekannt ist (monats-genau), wann die Station zuerst gehört wurde. Bei den alten Zahlensendern aus den 1970er- und 1980er-Jahren reicht aber auch das ungefähre Jahr, denn vieles ist einfach nicht mehr rekonstruierbar.



Letztes Log

Wird verwendet, auch wenn die Station noch aktiv ist. Könnte dann durch den Lapsus nach wie vor aktiv (2014) oder ähnliches angezeigt werden. Bei den inaktiven Stationen kommt hier - entsprechend der Lage - ausführlich rein, wann zuletzt geloggt und, möglicherweise, unter welchen umständen.

Format

Sendeformat von E05 Siehe auch Format von Zahlensendungen
Ankündigungssignal Präambel Nachricht Ende der Übertragung
1130 utc: Tiroler Volksmusik
meist vier Stücke in Schleife.
1159 utc: kleines Xylophon mit 7
Noten aus der Internationalen
Mit Message
    Einleitung Message Wiederholung Ende  
Keine Zahlen, statt dessen
Helmut grüßt Franz!
oder ähnliche Formeln.
1. entfällt Textformeln wie
Die Sonne scheint herrlich.
Unsere Henne ist dabei ein Ei zu legen.
Wiederholung der Textformeln. Textformeln wie
Alles Gute.
Auf Wiederhören!
Tiroler Volksmusik

Dokumentation

Diese Vorlage besteht aus folgenden Teilen:

{{Formatbox
| 2 oder 3 oder 2u3 oder 0[1]
| Titel= Bestimmt den alternativen Sendername in der Tabellenkopfzeile (Wenn nicht angegeben erscheint der ARTIKELNAME!!)
| Erkennung= (Hier kommt das Erkennungssignal rein...)
| Präambel= (Präambel)
| Einleitung1= (Einleitung z.B. Message! Oder XXX/00 ...)
| Text1= (fffff)
| Wiederhole1= (Wiederholung)
| Ende1= (Ende) OUT etc.
| EoM1= ENDE
| Einleitung2= (wie vorhin ...)
| Text2= (wie vorhin ...)
| Wiederhole2= (wie vorhin ...)
| Ende2= (wie vorhin ...)
| EoM2= (wie vorhin ...)
| Z1= Bestimmt die Nummer (Standard: 3.) Wenn nicht angegeben dann Feld leer!
| Z2= Einleitung
| Z3= Text
| … usw. ...
| Z6= Endmessage (Ende der Zusätzlichen Zeile)
| NuMe= y oder n[2]
| NullTitel= Titel der Nullmessage
| NullPräambel= Präambel
| NullEinleitung= Einleitung
| NullText= Text
| NullWiederhole= Wiederholung
| NullEnde= Ende
| NullEoM= Ende der Übertragung
}}

Anhand dieser Auflistung kann man entnehmen, was wohin gehört. Bei FAQ bitte "Fragen und Hilfe für Wikibearbeitung" im Forum benutzen. --Zahlenhörer (Diskussion) 18:19, 24. Jun. 2018 (CEST)

Mit Format meine ich prinzipiell den Aufbau einer Sendung: Ton-Kennung (z. B. Gong oder Tirolmusik), Aufteilung in Präambel, ID (oder auch AGL -> Agentenlistung), Spruchbeginn, welche Art von Gruppen (4er, 5er, Zahlen, Buchstaben) usw.



Sprache und Stimme

... Umschreibung der Stimme: Eher weich (z. B. G06, G07 oder G08) oder herrisch (G03). Dann, ob sie erst live gesprochen wurde und später synthetisiert usw.



Varianten

... Welche Varianten gibt es? Z. B. der Unterschied zwischen S11 und S11a bzw. E11 und E11a.

Varianten bezieht sich nicht auf unterschiedliche FORMATE - die werden oben behandelt!!! Bitte hierzwischen genauestens unterscheiden!!!


Sendeplan

Der Sender .... Gab es feste Sendepläne wie dereinst bei G03 oder G08? Oder eher etwas pseudo-verwirrt wie bei Familie III mit E/G/S11?



Anomalien

... Die Beurteilung der Planmäßigkeit kommt wenn dann überhaupt in den Sendeplan. Hier werden maximal die (groben) Abweichungen eingepflegt -> Unpünktlichkeiten?



Fehlerhafte Sendungen

... Welche Bugs sind beobachtet worden?



Störungen und Interferenzen

... Gab es Aussetzer beim Sender oder Interferenzen mit anderen Zahlensendern? Interferenzen mit Rudfunksendern oder einer Morsestation auf der Nachbarfrequenz sind hier aber uninteressant.


Tondokumente

... Hier kommen die Klangbeispiele hin. Wie wir die ins Wiki einbinden muss ich noch genauer überlegen. Am liebsten wäre mir, sie auf meinem Server abzulegen (gespiegelt auf meiner lokalen Platte) und dann per Link ins Wiki zu verknüpfen. Andernfalls könnten wir Gefahr laufen, die Files bei Abschaltung der Zielseiten zu verlieren.



Literatur

  • Autor: Titel (Verlag) Auflage Jahr, ISBN o. ä. m.



Weblinks



Einzelnachweise

  1. Dieser Parameter, der eigentlich keiner ist, muss unbedingt ohne = ("Istgleich") geschrieben werden! Es gibt nur vier Eintragungsmöglichkeiten:
    • 2 ("zwei"),
    • 3 ("drei"),
    • 2u3 ("zwei und drei") und
    • 0 ("Null").
    Die Zahl zwei bewirkt, dass nur die zweite Zusatzzeile angezeigt wird. Die Zahl drei bewirkt, dass nur die dritte Zusatzzeile angezeigt wird. 2u3 bewirkt, dass beide Zusatzzeilen angezeigt werden. Und Null, dass keine Zuatzzeile angezeigt wird!
    Achtung
    Die erste Zeile wird Immer angezeigt!
  2. Es gibt nur 2 Werte:
    • y (yes) und
    • n (no).



Quellen

  • [adresse Inhalt]