Sandbox:Netzleitstelle

Aus UTDX-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Baustelle neu.jpg Dies ist eine Sandbox für den RC-1 des Artikels Netzleitstelle!

Dieser Artikel befindet sich aktuell in der fachlichen Überarbeitung!
Ampel



 
 
Besondere Anmerkungen oder Notizen:
 
 
Letzte Bearbeitung am 01. 09. 2021


Als Netzleitstelle wird in der Funktechnik die Station bezeichnet, die den Verkehr innerhalb eines Funknetzes koordiniert.

Via Google-Translate aus EN.WIKIPEDIA.ORG:

Netze

Netze arbeiten entweder planmäßig oder kontinuierlich (kontinuierliche Überwachung). Netze, die planmäßig arbeiten, behandeln den Verkehr nur zu bestimmten, vorher festgelegten Zeiten und in Übereinstimmung mit einem im Voraus vereinbarten Interkommunikationsplan. Netze, die kontinuierlich arbeiten, sind jederzeit bereit, den Verkehr zu bewältigen. Sie halten die Betreiber an allen Stationen im Netz zu jeder Zeit im Dienst. Wenn es praktikabel ist, werden Nachrichten, die sich auf Zeitpläne beziehen, mittels einer anderen Signalkommunikation als Funk übertragen.

Netzmanager

Ein Netzmanager ist die Person, die die Erstellung und den Betrieb eines Netzes über mehrere Sitzungen hinweg überwacht. Diese Person gibt das Format, das Datum, die Uhrzeit, die Teilnehmer und das Netzkontrollskript an. Der Net-Manager wählt auch die Net Control Station für jedes Netz und kann diese Funktion gelegentlich übernehmen, insbesondere in kleineren Organisationen.

Netzkontrollstation

Funknetze sind wie Konferenzschaltungen, bei denen beide einen Moderator haben, der die Gruppenkommunikation einleitet, der dafür sorgt, dass alle Teilnehmer den Standardprozeduren folgen und wer bestimmt und leitet, wann die andere Station sprechen darf. Der Moderator in einem Funknetz heißt Net Control Station, kurz NCS genannt, und hat folgende Aufgaben:

  • Richtet das Netz ein und schließt das Netz;
  • Leitet Netzaktivitäten, wie z. B. den Verkehr, um eine optimale Effizienz zu gewährleisten;
  • Wählt die Netzfrequenz, hält die Schaltungsdisziplin und Frequenzgenauigkeit aufrecht;
  • Pflegt ein Netzprotokoll und registriert die Teilnahme am Netz und die Bewegung der Nachrichten; (weiß immer, wer ein- und ausgeschaltet ist)
  • Ernennt eine oder mehrere alternative Netzkontrollstationen (ANCS);
  • Bestimmt, ob und wann Netzwerkkontinuitätsprüfungen durchgeführt werden sollen.
  • Bestimmt, ob vollständige Prozeduren und vollständige Rufzeichen die Kommunikation verbessern können.
  • Vorbehaltlich der Anleitung des Net-Managers, leitet ein Netz Regie oder ist frei.

Die Net Control Station wird für jedes Netz mindestens eine Alternative Net Control Station, abgekürzt ANCS (abgekürzt NC2 in WWII-Verfahren), ernennen, die folgende Aufgaben hat:

  • Unterstützt die NCS bei der Aufrechterhaltung einer optimalen Effizienz;
  • Übernimmt NCS-Aufgaben für den Fall, dass das NCS Stationsprobleme entwickelt;
  • Nimmt NCS-Zölle für einen Teil des Netzes an, so wie es vorgeschrieben oder notwendig ist;
  • Dient als Ressource für das NCS; echo Übertragungen der NCS, wenn und nur wenn von der NCS dazu aufgefordert;
  • Behält ein doppeltes Netzwerkprotokoll bei

Struktur des Netzes

Netze können so beschrieben werden, dass sie immer eine Nettoöffnung und ein Netto-Closing haben, wobei ein Roll-Call normalerweise der Nettoöffnung folgt, gefolgt von regulärem Netto-Geschäft, das Ankündigungen, offizielle Geschäfte und Nachrichtenübermittlung einschließen kann. Militärische Netze folgen einer sehr gekürzten und undurchsichtigen Version der unten skizzierten Struktur, haben aber immer noch die kritischen Elemente des Öffnens, des Appells, des späten Eincheckens und des Schließens.

Ein Netz sollte immer nach dem gleichen Prinzip funktionieren wie die im Journalismus verwendete umgekehrte Pyramide - die wichtigsten Mitteilungen stehen immer an erster Stelle, gefolgt von Inhalten in immer niedrigeren Prioritätsstufen. 1.Net Eröffnung 1.Identification des NCS 2. Ankündigung der regulären Datum, Uhrzeit und Häufigkeit des Netzes 3. Zweck des Netzes

2.Rollruf 1.Ein Ruf nach Stationen zum Einchecken, häufig aus einer Liste von regulären Stationen 2.Ein Anruf für späte Check-ins (Stationen auf dem Dienstplan, die nicht auf die erste Check-in-Zeit reagiert haben) 3.Ein Anruf bei den Gaststationen zum Einchecken

3.Net-Geschäft 4.Optional Umwandlung in ein freies Netz 5. Schließen

Jedes Netz hat in der Regel einen Hauptzweck, der je nach Netzbetreiber, der während der Netzgeschäftsphase auftritt, unterschiedlich ist. Bei Amateurfunknetzen dient es in der Regel dazu, den Stationen die Möglichkeit zu geben, ihre jüngsten Betriebsaktivitäten (funktionierende Stationen, aufgebaute Antennen usw.) zu besprechen oder Geräte auszutauschen. Für Netze des Militärhilfsfunksystems und des nationalen Verkehrssystems wird das Netzgeschäft hauptsächlich die Übermittlung formeller Nachrichten, die als Radiogramme bekannt sind, umfassen.

Modi des Funknetzbetriebs [Bearbeiten] Gerichtetes Netz Ein Netz, in dem keine andere Station als die Netzkontrollstation mit einer anderen Station kommunizieren kann, mit Ausnahme der Übertragung dringender Nachrichten, ohne zuvor die Genehmigung der Netzkontrollstation eingeholt zu haben. [46]

Freies Netz Ein Netz, in dem jede Station mit irgendeiner anderen Station im selben Netz kommunizieren kann, ohne vorher die Erlaubnis von der Netzkontrollstation erhalten zu haben. [46]

Copy and Paste aus EN.WIKIPEDIA.ORG:

Types of net calls

When calling stations who are part of a net, a variety of types of calls can be used:

Call type Includes Usage
Single call The call sign of a single station Used to call a particular station, inviting them, and giving them permission to communicate with NCS
Multiple call A list of two or more individual call signs Used to request that two or more stations take some action.
Collective call A call to the entire net An invitation and permission for all stations to check in. The form of a net call on non-military nets.
Limited collective call A call to a portion of the net A call to a specific subset of the net participants, which may take one of the following forms:
  • All stations with emergency traffic or priority message traffic
  • All stations with message traffic
  • All stations with long-distance (e.g. out-of-state) message traffic
  • All stations with a call sign suffix in a specified range (common in Amateur radio nets)
  • All stations in a geographic region
Net call The call sign of the net A specific form of a collective call, used mainly in military nets, to indicate that the NCS is calling all stations. The first use of this is a very abbreviated form of requesting stations to check-in to the net.
Exempt call Multiple stations A collective call where one or more stations are not required (or not even permitted) to respond, based on prior arrangement. A common feature in military net procedures.
Selcall One or multiple stations An automatic method of selectively calling other stations, using DTMF codes or other signalling. On military radios, a selcall will typically cause all radios the selcall was addressed to provide an audible or visual alert, decreasing the odds that any particular operator will miss the call.

Types of radio nets

The Civil Air Patrol and International Amateur Radio Union define a number of different nets which represent the typical type and range used in civilian radio communications:

Type Usage
Command and Control (C2) Nets For conveying messages and information between different locations and levels of command. This is where formal messages are exchanged, so it serves the same purpose as an IARU Traffic net.[1]
Tactical Net A Tactical Net is established whenever a requirement exists to coordinate the actions of deployed units in a mobile or portable environment. The primary purpose is to support deployed units, and it would generally be conducted from an Incident Command Post[1]
Liaison Nets Anytime the host of the net is involved with other agencies.[1]
Contingency Nets Communications managers at each level have the authority to initiate stand-by nets, placing radio stations within their span of control on alert to be available for developing conditions that may result in event activity.[1]
Training Net Communication managers may establish nets for training purposes, such as to teach radio procedures to novice operators, or new skills and procedures to more advanced operators.[1]
Resource net Used for incoming operators to receive assignments, and to be reassigned as needs changed. Can also be used to locate equipment and operators with special skills. More than one resource net may be created in large-scale events if the traffic warrants.[2]
Logistics net A type of resource net specifically tasked with logistical needs separate from those of the communications teams.[2]
Tactical net Handle the primary on-site emergency communication.[2]
Information net Used to disseminate official bulletins, answer general questions, etc.[2]
Traffic net Handles formal written messages (radiograms)
Health and Welfare (H&W) net A Traffic Net that handles messages among those people impacted by or in the vicinity of a disaster and their friends and family living outside the disaster zone.[2] These nets usually handle messages between concerned friends, families and persons within and outside of the disaster area where legally permitted. In Amateur radio, these nets are conducted with the National Traffic System and exchange ARRL Radiograms.
Maritime broadcast communications net An radio net used by boats when in distress or assisting another vessel in distress.

Radio net procedure words

U.S. Army Field Manual ACP 125(G) has the most complete set of procedure words used in radio nets:[3]

Proword Explanation Prosign/ OPSIG
NET NOW All stations are to net their radios on the unmodulated carrier wave which I am about to transmit. ZRC2
THIS IS A DIRECTED NET From now until further notice this net is directed. ZKB
THIS IS A FREE NET From now until further notice this net is free. ZUG ZKB
BRAODCAST YOUR NET Link the two nets under your control for automatic rebroadcast
STOP BROADCASTING Cut the automatic link between the two nets that are being rebroadcast and revert to normal working.
REBROADCAST YOUR NET Commence automatic rebroadcasting of your other net onto this frequency
STOP REBROADCASTING Cease rebroadcasting your other net onto this frequency QRT
ASSUME CONTROL You will assume control of this net until further notice ZKD
I AM ASSUMING CONTROL I am assuming control of this net until further notice ZKA
REPORTING INTO THE NET Calling station is joining an established net or returning after having been closed down.
REPORT STRENGTH AND READABILITY Report to me how you are receiving all other stations on the net
ANSWER AFTER The station called is to answer after call sign……..when answering transmissions. ZGO
USE ABBREVIATED CALL SIGNS Call signs are to be abbreviated until further notice.
USE FULL CALL SIGNS Call signs are to be sent in full until further notice.
USE ABBREVIATED PROCEDURE As conditions are normal, all stations are to use abbreviated procedure until further notice.
USE FULL PROCEDURE As conditions are not normal, all stations are to use full procedure until further notice.
SILENCE (Repeated three or more times) Cease transmissions on this net immediately. Silence will be maintained until lifted. (Transmissions must be authenticated by use of a self authenticated system, codeword, etc.) Vorlage:OverlineVorlage:NbspVorlage:OverlineVorlage:NbspVorlage:Overline
SILENCE LIFTED Silence is lifted. (Transmissions must be authenticated by means of self authentication system, codeword, etc.) ZUG Vorlage:OverlineVorlage:NbspVorlage:OverlineVorlage:NbspVorlage:Overline
CLOSE DOWN Stations are to close down when indicated. Acknowledgments are required ZKJ