Sandbox:RAC-ARQ

Aus UTDX-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Baustelle neu.jpg Dies ist eine Sandbox für den RC-1 des Artikels RAC-ARQ!

Dieser Artikel befindet sich aktuell in der fachlichen Überarbeitung!
Ampel



 
 
Besondere Anmerkungen oder Notizen:
 
 
Letzte Bearbeitung am 01. 09. 2021


Eckdaten RAC-ARQ
RAC-ARQ.jpg
RAC-ARQ
Audio
Frequenzbereiche {{{Frequenzbereiche}}}
Modulation FSK
Demodulation -
ACF -
Location Weltweit
Anwendung {{{Anwendung}}}
Beschreibung Von RACAL entwickeltes digitales Verfahren

Die digitale Modulationsart RAC-ARQ ist eine Entwicklung des britischen Elektronik-Riesen RACAL, der heute zur THALES-Gruppe gehört.[1] Das System heißt eigentlich RACAL-ARQ und wurde unter anderem an den Diplomatischen Dienst Serbiens geliefert.

Technisches

RAC-ARQ wurde bis etwa 2010 auf Frequenzen zwischen 3 und 30 MHz eingesetzt. Es arbeitet mit Geschwindigkeiten von 150 und 266 Baud. Die Bandbreite beträgt 1000 bzw. 1300 Hertz, die Shift zwischen den beiden FSK-Tönen beträgt 800 Hertz.

RACAL-ARQ ist eine Implmentierung in sogenannten MEROD-Anlagen. Dabei steht MEROD für Message Entry and Read Out Device, zu Deutsch Nachrichten-Ein- und -Ausgabe-Anlage. Es handelt sich dabei um tragbare Terminals zur Nachrichtenerstellung und Übermittlung (siehe weiterführende Links).

Beispiele

266 Bd 150 Bd
<html5media>https://www.sigidwiki.com/images/d/d0/RAC-ARQ_MEROD_266_66_Baud_800_Hz.mp3</html5media>
RAC-ARQ 266.jpg
<html5media>https://www.sigidwiki.com/images/b/b4/MEROD_150Bd_800hz.mp3</html5media>
RAC-ARQ 150 Bd.jpg

Decoder

RAC-ARQ wird von folgenden Decodern analysiert und verarbeitet:

Weiterführende Links

Weitere Bilder

Tone Squelch vor einer 150 Bd RAC-ARQ Übermittlung
<html5media>https://www.sigidwiki.com/images/7/7a/150_Bd_800_Hz_MEROD_and_tone_squelch.mp3</html5media>
RAC-ARQ squelch to 150bd.jpg

Einzelnachweise